05.08.2020

Evelyne Horn, ehemalige Vorsitzende der LL3 (Unterrichtsverwaltung), wurde mit der „Sabine Oberhauser Medaille“ für außerordentlichen Einsatz zur Gleichstellung von Frauen ausgezeichnet.

17 Gewerkschafter*innen wurden am 30. Juni 2021 für ihren außerordentlichen Einsatz im Sinn der Gleichstellung mit der „Sabine Oberhauser Medaille“ gewürdigt. Der von den ÖGB-Frauen in Erinnerung an die ehemalige ÖGB-Vizepräsidentin und –Frauenvorsitzende ins Leben gerufene Preis wurde bereits zum zweiten Mal verliehen.  

Der Preis soll an diese außergewöhnliche Politikerin und ihr Werk erinnern, ihrem unermüdlichen Einsatz für Gleichstellung und Chancengleichheit.  „Politik ist das Bohren harter Bretter. Bei Frauenpolitik kommt noch eine Stahlplatte hinzu“ (Sabine Oberhauser in einem Interview).

Evelyne Horn wurde auf Vorschlag von unserer Bundesfrauenvorsitzenden Monika Gabriel die „Sabine Oberhauser Medaille“ verliehen. Evelyne Horn zeichnete ihr gesamtes Berufsleben ein überaus hohes gewerkschaftliches Engagement für die Interessen und das Wohl der Kolleginnen und Kollegen aus. Ein besonderes Anliegen war und ist ihr auch heute noch die Chancengleichheit für Frauen. 

Seit 1978 ist Evelyne Horn GÖD Mitglied, war viele Jahre in gewerkschaftlichen Funktionen tätig, so ua. im GÖD-Landesvorstand Steiermark im Dienstrechtsreferat, Vorsitzende der GÖD-Landesvertretung-Unterrichtsverwaltung Steiermark, Mitglied im GÖD Bundesfrauenausschuss, Mitglied im erweiterten ÖGB-Landesvorstand Stmk., Mitglied der ÖGB-Frauen-LV-Stmk., GÖD-Bezirksgruppe Feldbach als Organisationsreferentin, Mitglied ÖGB-Regionalvorstand Fürstenfeld/Feldbach, Mitglied ÖGB-Frauen-Regionalvorstand Fürstenfeld/ Feldbach, u.v.a.m.

Die Mitglieder der Landesleitung Unterrichtsverwaltung freuen sich sehr über die Auszeichnung unserer Landesleitungsvorgängerin und gratulieren ihr von Herzen zu dieser Auszeichnung.

Abschließend möchten wir aber auch allen Nominierten zur Auszeichnung unsere Anerkennung aussprechen und für ihren Einsatz zur Gleichstellung von Frauen danken.

Bericht: Mag.a Andrea Knöbl, Vorsitzende der LL3 (Unterrichtsverwaltung) Stmk.